Saturday, May 19, 2012

DIY 2.

Studs... und nochmal Studs.  und 'casual hair'.

 

Nennen wir es mal casual.. eigentlich ist es einfach nur furchtbar gammelig, aber seit meine Haare sooo lang geworden sind, kann ich leider nur noch diesen 'TADA! ich bin der unförmigste Dutt aller Zeiten - Dutt'. :)

Diesmal ist mein Shirt etwas besser geworden, aber die Nietendinger waren auch wesentlich dünner als beim ersten Mal und sind auch viel einfacher kleben geblieben nach dem Bügeln!

Es ist natürlich wieder etwas schief.. aber hätt ich das nicht gesagt, wär's auch garnicht aufgefallen, oder?

Boots Replay (2010, also quasi vintage ;), shirt DIY yeeaahh von New Look, Kette New Look, Sonnenbrille Primark (die für 1.50), Hose von NoName und beim Anziehen gerissen. Mhn. Dickheit oder Hosenqualität? :/

Seht ihr mein SUPERTRENDY Neon-detail? :3

Wünsche euch einen wunderbaren, sonnigen Tag
:)


10 comments:

  1. Waah die Schuhe stehen dir total <3

    ReplyDelete
  2. der Fingernagel? :D
    das Shirt finde ich sehr gut, sieht defintiv aus, alswär es direkt so aus dem Laden mitgenommen worden :) mir gefällts unheimlich gut, vielleicht sollte ich das auch mal probieren :o

    ReplyDelete
    Replies
    1. haha, ja es war auch mehr ein witz :D

      danke für das lob! mein erstes diy tshirt sah aus wie irgendwo in der kleidersammlung geklaut :D

      Delete
  3. Dein Fingernagel, oder? Ich kenn das, meine Haare sind mittlerweile auch so lang, dass der Dutt einfach nur unförmig wird...aber abschneiden will ich sie auch nicht :) liebe Grüße

    ReplyDelete
  4. Super Bilder.
    Das Shirt ist echt schön.
    LG Tina
    http://kaestis.blogspot.de

    ReplyDelete
  5. Das Oberteil ist dir ja wahnsinnig gut gelungen, so begabt bin ich leider nicht. Das Oberteil sieht ja schon (fast) gekauft aus, wie eins von Topshop, Zara und Co. Dank deinem Post werde ich glaube ich auch mal die kreative Ader in mir wecken und mich an ein DIY Projekt setzen.
    Allerliebste Grüße :)

    http://fashionismysatisfaction.blogspot.de/

    ReplyDelete
    Replies
    1. :) freut mich! ich musste aber auch erstmal üben, bis es so wurde. mein erstes diy shirt mit so bügelnieten wurde furchtbarrr! ganz schief und der kleber ist zuu weich geworden und ist dann an den seiten so rausgelaufen! viel erfolg wünsche ich dir!

      Delete